Manipulation bei Blower-Door-Test: 9 Möglichkeiten – Folge 4

Blower-Door-Test: Pfusch und Manipulation 9 Möglichkeiten, Blower-Door-Messungen zu frisieren

Manipulation bei Blower-Door-Messungen? Darüber wird normalerweise nicht geredet. In der vorherigen Folge 3 (Blower-Door-Manipulation: Betrug auf der Baustelle) haben wir darüber gesprochen, wieso wir wissen, dass manipuliert wird.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In dieser Folge zeigen wir, an welchen Stellschrauben bei einer Blower-Door gedreht werden kann. Wir listen neun Manipulations-Möglichkeiten auf.

Podcast abonnieren

Achtung, an diesen Stellen kann manipuliert werden:

  • Gebäudevolumen falsch angeben
  • Vor der Blower-Door-Messung mehr abkleben, als es die Norm erlaubt Innentüren während der Messung schließen, um das Gebäudevolumen zu verringern
  • Blendenangabe ändern – entweder bereits auf der Baustelle oder später beim Erstellen des Prüfberichts
  • Messen trotz schlechten Wetters: die erlaubte, natürliche Druckdifferenz künstlich herstellen
  • Nicht alle Gebäude oder Gebäudeeinheiten messen und dennoch als gemessen angeben
  • Absichtlich eine Messreihe auslassen – damit beim Überdruck Leckagen nicht auffallen
  • Der Prüfbericht kann komplett manipuliert werden
  • Messungen mit nicht kalibrierten Geräten

Holger Merkel spricht in der Folge über den Kamineffekt. Dazu haben wir eine Grafik:

Ganz entscheidend, ob eine Undichtigkeit in der Gebäudehülle (Leckage) für die Konstruktion gefährlich werden könnte, ist deren Lage im Gebäude. Bei einem beheizten Haus herrscht im Erdgeschoss in der Regel ein Unterdruck und in den oberen Bereichen ein Überdruck. Die Erklärung: Der Luftdruck nimmt außen schneller ab als innen. Ungefähr auf halber Höhe des Gebäudes liegt die druckneutrale Ebene, in der es keinen Druckunterschied zwischen innen und außen gibt. Der wichtigste Aspekt ist nun, auf welcher Seite der druckneutralen Zone sich das Loch in der Gebäudehülle befindet. Bildquelle: MOLL pro clima
Ganz entscheidend, ob eine Undichtigkeit in der Gebäudehülle (Leckage) für die Konstruktion gefährlich werden könnte, ist deren Lage im Gebäude. Bei einem beheizten Haus herrscht im Erdgeschoss in der Regel ein Unterdruck und in den oberen Bereichen ein Überdruck. Die Erklärung: Der Luftdruck nimmt außen schneller ab als innen. Ungefähr auf halber Höhe des Gebäudes liegt die druckneutrale Ebene, in der es keinen Druckunterschied zwischen innen und außen gibt. Der wichtigste Aspekt ist nun, auf welcher Seite der druckneutralen Zone sich das Loch in der Gebäudehülle befindet. Bildquelle: MOLL pro clima

Mehr Informationen auch auf https://airtight-junkies.de

Shownotes

Kontakt: hm@bionic3.de ; 0171 706 1344; https://bionic3.de
heide.merkel@proclima.de

Noch mehr Fachwissen zu Blower-Door-Tests

Coole Tipps, schlimme Leckagen und Updates zu Blower-Door-Test und Luftdichtung
https://bionic3.de/newsletter
Fachwissen, das rockt: https://airtight-junkies.de
Das Bauportal des Schreckens: Leckagenalarm: https://www.zieht-wie-hechtsupp.de

Übersicht der Folge
00:01 Intro
00:33 Beispiel: Aufforderung zur Manipulation
01:21 Manipulations-Option 1: Gebäudevolumen
03:35 Formel zur Berechnung der Luftwechselrate (n50)
05:57 Manipulations-Option 2: Zurechtkleben bei der Gebäudepräparation
07:32 Hinweis bei Auftragsbestätigung: Unzulässige Abklebungen werden entfernt
09:00 Manipulations-Option 3: Innentür während der Messung schließen
10:20 Mangelndes Wissen bei Sanierungen. Positives Beispiel: selbst Leckagen suchen
13:03 Manipulations-Option 4: Blendenangabe ändern
14:28 Künftige Norm ISO 9972
15:05 Manipulations-Option 5: Messen bei schlechtem Wetter
17:34 Blower-Door-Messung in letzter Sekunde
18:54 Manipulations-Option 6 : Nicht alles messen
19:42 Manipulations-Option 7: Eine Messreihe auslassen
20:31 Ventileffekt
22:30 Manipulations-Option 8: Prüfbericht kann komplett manipuliert werden
27:27 Manipulations-Option 9: Mit nicht kalibrierten Geräten messen
31:10 Es macht keinen Sinn, etwas zu manipulieren
31:10 Musterprüfbericht

Wann ist ein Blower-Door-Test sinnvoll, wann ist er für die Tonne? Dazu gibt Holger Online-Seminare. Beispielsweise das kostenfreie von der pro clima Wissenswerkstatt am 2. Juli 2020: proclima.de/online-seminare
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wenn ihr den Termin verpasst habt, schreibt einfach an hm@bionic3.de

Podcast abonnieren

Newsletter bionic3| Blower-Door-News

 Du  Sie

Ihre Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verarbeitet. Sie können sich jederzeit vom Newsletter abmelden oder Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Ihre Daten werden nach Beendigung des Newsletter-Empfangs innerhalb von 1 Monat gelöscht. Weitere Hinweise zu Versand durch unseren Dienstleister (Cleverreach) und Erfolgsmessung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 Ja, ich möchte den Newsletter mit Tipps, Artikeln, Terminen und Angeboten abonnieren und erkläre mich mit den o.g. Datenschutzhinweisen einverstanden.

Lesen Sie auch den pro clima Newsletter

  • Praxistipps zur Luftdichtung innen und Windrichtung außen
  • Fachwissen zur Gebäudehülle und Qualitätskontrolle
  • Experteninterviews in Text, Audio und Video

Mitwirkende

avatar
Heide Merkel
avatar
Holger Merkel

Download

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.